RiceQ® TEST

RiceQ Outdoor Edition 20x30cm

 

 

Vor einer Weile habe ich mich nach sog. Bohnensäcken umgesehen. Ziel dieser "Säcke" ist es ja eine Art Stativ Ersatz zu sein. Diese Säcke können mit allerlei von Sand über Kunststoff oder Styropor bis hin zu den Hülsenfrüchten gefüllt werden. Sehr praktisch, da man sie z.B. in den Urlaub leer mitnehmen kann und dann vor Ort günstig befüllt.

 

Letztendlich bin ich auf die Firma Rice-Q gestoßen, die über die Seite

 

 

Outdoor-Stative zu beziehen ist. Dort habe ich mir die Outdoor "Edition" in der Größe 20x30cm bestellt. Geliefert wurde das Kuschelkissen unglaublich schnell. nicht mal zwei Tage vergingen und der Sack kam bei mir an.

 

 

Vollständigen Bericht von Patick Schmidt Photography hier lesen

 

 

 

RiceQ Outdoor Oliv 20x30cm

 

"Der Beanbag macht einen wahnsinnig guten Eindruck. Das Obermaterial ist so robust, dass man ihm auch stärkste Beanspruchung zumuten mag. Auf der Unterseite ist der Beanbeag mit einem sehr strapazierfähigen Kunstleder versehen.

Die Nähte sind alle sauber genäht und auch die Klettverschlüsse sitzen fest dort, wo sie hingehören. Hier gibt es einfach nicht zu meckern. Good job!

Was soll man sagen? Ich wüsste nicht, was man noch besser machen könnte. Für um die 30 Euro bekommt man hier die Möglichkeit, schnell und flexibel zu reagieren".

 

Vollständiger Bericht von Brückler Naturfoto  hier lesen.

 

 

 

 

RiceQ Outdoor CUBE und City

 

Wer gerne auf Reisen fotografiert, der kennt das Problem. Die Fotoausrüstung wiegt gefühlte 20 kg (oder auch tatsächlich so viel) und dann kommt auch noch ein sperriges Stativ dazu. Und das kann man noch nicht einmal überall nutzen.

Findige Fotografen sind schon vor langer Zeit auf die Idee gekommen, dass es ja nicht unbedingt ein herkömmliches Stativ braucht. Es genügt eine Möglichkeit, die Kamera irgendwo stabil aufzulegen, auf einem Geländer, einer Mauer oder einer Sitzbank etc. Wenn es sein muss auch auf dem Boden, was überaus interessante Perspektiven ergibt.

 

Damit sie dort gut liegt und nicht verkratzt ist eine flexible aber dennoch formstabile Unterlage nötig. Verwendbar ist dazu beispielsweise ein Bohnensack, oder ein Reissack oder ein Kirschkernkissen. Speziell letztere gibt es mit kleinkindgerechten Schäfchenmotiven, die Lacher hat man damit schon mal auf seiner Seite

 

Die Bohnensäcke von RiceQ  sind zwar etwas teurer als das Kirschkernkissen mit dem Schäfchenmotiv, dafür halten sie auch härtere Einsätze aus. Man kann sie auch mal in den Dreck werfen, ohne dass die Kamera auch gleich darin landet.

 Ich finde, die Bohnensackstative sind ihr Geld wert und können auf Tour schon das sperrige Dreibeinstativ ersetzen.

 

Vollständigen Bericht von China-Texte hier  lesen.

 

 

Bohnensack Stativ Test 1

 

 

 

Bohnensack Stativ Test 2

 

 

 

Bohnensack Stativ Test 3

 

 

 

Bohnensack Stativ Test 4

 

 

 

Bohnensack Stativ Test 5

 

 

 

 

 

 

Zurück